Jüdisches Leben in Franken

In Franken gibt es eine Fülle beachtenswerter Judenfriedhöfe. Oft weit draußen in der Feldflur gelegen, sind sie mit ihren schmucklosen Grabsteinreihen doch wertvolle kulturhistorische Zeugnisse. Für den gläubigen Juden ist der Friedhof ein „Guter Ort“; hier hat er seinen religiös verbürgten Platz bis zum „Jüngsten Tag“.  

In fast 20jähriger Arbeit ist es gelungen, eindrucksvolle Fotografien der einzelnen Friedhöfe zu präsentieren, wobei die wechselnden Tages- und Jahreszeiten in die bildliche Gestaltung überlegt miteinbezogen werden.  

Vorgestellt wird eine Auswahl der 96 jüdischen Friedhöfe in Franken.      

Neben Erklärungen der Grabsymbolik kann der Vortragsabend auch als Einführung in einige Aspekte des jüdischen Glaubens betrachtet werden.        

Zudem werden ethisch wohlbegründete Reflexionen zum Antisemitismus im 20. Jahrhundert und zur aktuellen Position Israels in der Welt diskutiert.

Trailer abspielen

Termin 1:


"Juden, jüdisches Leben und jüdische Friedhöfe in Franken"

      

Tag: 25. November 2019  

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Ort: Oberasbach,  Pestalozzi-Mittelschule, Block IV E1 Musikzimmer, EG, Schulstraße 2

Termin 3:


"Juden, jüdisches Leben und jüdische Friedhöfe in Franken"

      

Tag: 31. Januare 2020   

Uhrzeit: 18:30Uhr

Ort: 97638 Mellrichstadt, VHS Rhön und Grabfeld, Marktplatz 2